Behandlung von Wirbelsäule-Becken-Bewegungsapparat

Schwerpunktthema TWBBS

Ihre Wirbelsäule ist der Mittelpunkt Ihres Körpers. Sie stützt den Körper und enthält die Fortsetzung Ihres Gehirns in Form der Nerven, die Ihren gesamten Körper versorgen. Zudem ist sie der Hauptenergiestrang des Körpers.

Verändert nur ein Wirbelkörper seine vorgesehene Lage, werden Nerven gequetscht und in ihrer Funktion beeinträchtigt oder richtig lahm gelegt, wie z.B. beim Hexenschuss. Die ersten Anzeichen machen sich meist unauffällig bemerkbar. Die ersten Symptome zeigen sich mit Unwohlsein, Herz- oder Kopfschmerzen oder verminderter Seh- und Hörkraft. Die (artfremden) Belastungen in einer modernen Zivilisation bringen es leider mit sich, dass Wirbelsäulenprobleme in allen Alters- und Gesellschaftsgruppen anzutreffen sind, vom Kind bis zum Greis, vom Schüler bis zum Rentner.

Schulmedizinische oder komplementärmedizinische Behandlungen bringen meist nicht den gewünschten Erfolg, denn die Ansätze gehen an der Ursache vorbei. Ursache für Veränderungen am Bewegungsapparat sind meist statischer Natur (z. B. Beinlängendifferenzen).

Die Erfolge der TWBBS® gründen sich auf genaue Beobachtungen des Körpers, seinen Bedürfnissen und positiven Reaktionen auf diese speziell entwickelte Therapieform der Therapie-Wirbelsäule-Becken-Bewegungsapparat-Schell®. Die TWBBS® ist im Gegensatz zur Chiropraktik und anderen Therapieformen, sehr sanft, nebenwirkungsfrei und dennoch äußerst wirkungsvoll.

Neue, unkonventionelle Denkansätze haben die TWBBS® in kürzester Zeit zu einem wirkungsvollen und überzeugenden Therapiekonzept werden lassen.

Folgende Ergebnisse sind mit der TWBBS® möglich:

  • Schnelle und dauerhafte Korrektur von Beinlängendifferenz
  • Korrektur von Beckenluxationen
  • Häufig dauerhafte Verbesserung der Mobilität und Schmerzreduzierung
  • Durch die Korrektur von Beinlängen, Becken, Wirbelfehlstellungen und Behandlung des Bewegungsapparates werden Heilungsprozesse im gesamten Körper in Gang gesetzt
  • Remission von Bandscheibenvorfällen, Cox- Arthrosen und anderen Indikationen, die bisher Operationen erforderlich machten (in den weitaus meisten Fällen)

Gern berate ich Sie individuell über die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen der TWBBS®. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Weitere Informationen zur TWBBS® finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.