Induktionstherapie – IT

Die Induktionstherapie – IT ist eine ganzheitliche Regulationstherapie für das Gehirn.

Sie basiert auf den Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, dass alle Krankheitssymptome mit einer Regulationsstörung der Gehirnstrommodulation einzelner oder mehrerer Gehirnrelais einhergehen.

Die IT hat die Aufgabe, diese Störungen zu beseitigen. Dazu wird ein Gerät eingesetzt, das die regelrechten Amplituden der jeweiligen Gehirnfrequenz erzeugt.

Durch in Handgelenksmanschetten integrierte Elektroden werden diese Frequenzen über die Haut eingegeben – also induziert – und gelangen über die Nerven zum Gehirn. Die äußerst geringe Signalenergie – genau in der Stärke des Gehirnstroms – ist für Sie nicht spürbar.

Das Gehirn wird auf diese Weise behutsam angeleitet, die Störungen abzubauen und wieder zum natürlichen Rhythmus zurück zu finden.

Meistens laufen die Reparaturarbeiten längerfristig und ohne spektakuläre Empfindungen ab, manchmal sind sofort Veränderungen spürbar. Fast immer können Sie eine sehr tiefe Entspannung erfahren.